• Störungen
    • Störungshilfe täglich
      rund um die Uhr:


      Rufnummer der zentralen
      Netzleitstelle für Strom- und
      Erdgasunterbrechung:

      Zentrale Servicerufnummer:

      03681 495-1111
      (Zentrale Netzleitstelle der
      SWSZ Netz)

      download

  • Kontakt
    • Kundenservice
         03681 495-0
         03681 495–1872
         info@swsz-netz.de

      Stadtwerke Suhl/Zella-Mehlis
      Netz GmbH
      Fröhliche-Mann-Straße 2
      98528 Suhl

      download

  • Vor Ort
    • Postanschrift
      Stadtwerke Suhl/
      Zella-Mehlis Netz GmbH
      Fröhliche-Mann-Str. 2
      98528 Suhl

      Routenplaner

      download
  • Downloads
    • Downloadcenter

      Alle hinterlegten Downloads
      sind als PDFs abrufbar.

      download

Konzessionsverträge für Strom und Erdgas verlängert

Die Stadt Zella-Mehlis hat die Konzessionsverträge Strom und Erdgas mit der Stadtwerke Suhl/Zella-Mehlis Netz GmbH einheitlich bis zum Jahre 2034 verlängert.

Die Neuausschreibung und Veröffentlichung im elektronischen Bundesanzeiger erfolgte aufgrund des Auslaufens der bisherigen Konzessionsverträge zwischen der Stadt Zella-Mehlis und der SWSZ Netz GmbH, die als Tochtergesellschaft der Stadtwerke für die Konzessionen zuständig ist. Nach Zustimmung durch den Stadtrat Zella-Mehlis und durch den Aufsichtsrat der Gesellschaft konnte nun der Neuabschluss erfolgen.

Die Bürger mit Energie zu versorgen gehört zu den grundlegenden Interessen einer Kommune. Um dies zu erfüllen, erteilt die Kommune dem Energieversorgungsunternehmen im Rahmen eines Konzessionsvertrages das Recht, öffentliche Straßen, Wege und Plätze zur Verlegung von Versorgungsleitungen in Anspruch zu nehmen (Wegerecht) und die Energieversorgung in der Kommune durchzuführen. Das Energieversorgungsunternehmen verpflichtet sich im Gegenzug dazu, eine sichere Energieversorgung zu gewährleisten und die vertraglich festgelegte Konzessionsabgabe an die Kommune zu zahlen.

Ralf Belgardt, Geschäftsführer der SWSZ Netz GmbH betont dazu: „Damit können wir die bewährte und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Stadt Zella-Mehlis fortsetzen sowie eine zuverlässige Versorgung der Bürger mit Strom und Erdgas auch zukünftig sichern. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen".

„Die SWSZ bzw. die SWSZ Netz GmbH haben über viele Jahre ihre Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. Mit dem klaren Votum der Stadt Zella-Mehlis bleibt die Strom- und Erdgasversorgung in ortskundigen Händen. Damit sind weiterhin extrem kurze Reaktionszeiten zum Wohle der Zella-Mehliser Bürger garantiert", begründet Bürgermeister Richard Rossel die Entscheidung.

Ziel des Vertrages ist es, die Bereitstellung und den Betrieb des Strom- und Erdgasversorgungsnetzes sicherzustellen. Dazu betreibt die SWSZ Netz GmbH im Stromversorgungsgebiet ca. 1000 Kilometer Stromleitungenmit über 300 Trafostationen und ca. 34.500 Entnahmestellen. Im Erdgasnetz sind mehr als 10.500 Entnahmestellen über ein Leitungsnetz von ca. 400 Kilometern angeschlossen.

Die SWSZ Netz GmbH und die Stadt Zella-Mehlis wirken bei Baumaßnahmen vertrauensvoll zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Der Vertrag beinhaltet das Bestreben der Parteien, für die Einwohner, Gewerbetreibenden und öffentlichen Einrichtungen eine sichere, effiziente, preisgünstige, verbraucherfreundliche und umweltverträgliche leitungsgebundene Versorgung mit Elektroenergie und Erdgas zu gewährleisten. Dafür wurden für das Geschäftsjahr 2014 wieder ein Investitionsbudget von ca. 1,5 Mio. Euro sowie Instandhaltungskosten von ca. 850.000 Euro eingeplant. Schwerpunkte im Stadtgebiet von Zella-Mehlis sind dabei die Gemeinschaftsmaßnahme Hauptstraße und die Ortsnetzrekonstruktion im Bereich de Böhmerbergstraße.




Wichtigstes Einzelprojekt, das laut Herrn Belgardt in diesem Jahr angeschoben wurde, ist die Erneuerung der zentralen Netzleittechnik. Damit können vom Standort Bohrhügel aus die wichtigsten Prozesse im Netz überwacht und gesteuert werden. Der große Vorteil ist, dass Fehler sehr schnell analysiert und behoben werden können. Dabei steht die Versorgungssicherheit für alle Haushalts-, Gewerbe- und Industriekunden an erster Stelle. Hier machen sich die Investitionen der vergangenen Jahre für stabile Netze bezahlt. Im Netzgebiet liegen die störungsbedingten Ausfallzeiten je Kunde weit unter dem Bundesdurchschnitt.

Aber auch die Wertschöpfung in der Region zeichnet das kommunale Unternehmen aus. So werden viele Aufträge und Dienstleistungen an die Firmen im Versorgungsgebiet vergeben sowie Arbeitsplätze in der Region gesichert.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.